Friedrichshainer Jugendchor e.V.

Friedrichshainer Jugendchor e.V. -

Nachruf für Ehm Kurzweg 2009

Anlässlich des 1. Todestages unseres Gründers veröffentlichen wir hier den Nachruf aus der Berliner Zeitung.

Zum Gedenken an Ehm Kurzweg,

den Gründer des Eisenbahner Kinder- und Jugendchores.
  • 55 Jahre Chorleiter und Dirigent
  • mehr als 3000 Kinder und Jugendliche für das Singen begeistert
  • zahllose Betreuer akquiriert
  • unzählige Veranstaltungen, Rundfunk-, CD,- und Schaltplattenaufnahmen
  • Mitwirkung in sehr vielen Fernsehsendungen
  • gesellschaftliche Anerkennung und diverse Auszeichnungen
Er war uns Freund und Wegbegleiter, hat uns durch Kindheit und Jugend und auch durch ,,Dick und Dünn“ begleitet. Seine witzige und pointierte Programmgestaltung brachte nicht nur das Publikum, sondern auch uns zum Lachen. Unter dem Motto ,,Mit Freude singen – durch Singen Freude bringen“ gelang ihm das exzellent. Seine Frau Edith hielt ihm im Alltag stets den Rücken frei. An dieser Stelle dafür unseren Dank. Gerne erinnern wir uns auch an die einst versprochene Indienreise. Auch die vermeintliche Entstehungsgeschichte der Flecken an den Probenraumdecken hat unsere Sitzhaltung nachhaltig geprägt. Einige von uns haben auch sein viel gelobtes Eisbein mit Schlagsahne ausprobiert. Viele Reisen und gemeinsame Erlebnisse haben unsere Gemeinschaft  begründet. Bis heute pflegen wir diese wertvollen Freundschaften.

Wir sind stolz, ein Teil seines Lebens gewesen zu sein.

Die ehemaligen und aktiven Mitglieder sowie Betreuer des Eisenbahner Kinder- und Jugendchores, des Friedrichshainer Spatzen e.V. und des Jugendchores Friedrichshain e.V.
Kategorie: Neuigkeiten